Das Buch – Street Art Guide Mannheim

Der Street Art Guide Mannheim stellt mehr als 70 Kunstwerke vor, mit Künstlerinfo, Adressen und Karten.

Soft cover, DIN A5, Englisch, 14,95 EUR.

Street_Art_Guide_Mannheim
Street_Art_Guide_Mannheim

Mit diesem Buch möchte ich dich mitnehmen auf einen Streifzug durch Mannheim, um dir zu zeigen, wie bunt, vielfältig und aufregend Mannheims Street-Art-Szene ist. Kunst, die früher eher nur sporadisch im urbanen Raum auftauchte, wird heute von verschiedenen Institutionen und privaten Akteurinnen und Akteuren aktiv vorangetrieben. Graue und triste Fassaden werden künstlerisch gestaltet und tragen zu einem farbenfrohen und lebendigen Stadtbild bei.

Heutzutage werden unter Street Art viele Kunstformen im urbanen Raum zusammengefasst. Die Beispiele in diesem Buch fokussieren sich auf sogenannte Murals im öffentlichen Raum – also Gemälde auf Hauswänden, Brückenpfeilern, Trafohäuschen oder anderen fest installierten Oberflächen. Der wohl spannendste Aspekt von Street Art ist, dass sie sich nicht in einem kuratierten und konzeptionell gestalteten Raum wie einem Museum befindet, sondern mitten in unserem Alltag auftaucht – in einer städtischen Umgebung, die sich permanent verändert. Viele Kunstwerke überdauern Jahre, andere sind nach kurzer Zeit beschädigt oder übermalt oder werden gar mitsamt Hauswand abgerissen. Das älteste mir bekannte Mural in Mannheim ist 1992 entstanden und das jüngste war bei Redaktionsschluss dieser Publikation noch in Arbeit.

Street Art fördert Lebensqualität in Mannheim

In Mannheim entstehen Murals oft als Auftragsarbeiten. Stadtteile wie beispielsweise Herzogenried und Jungbusch wurden gezielt mit Street Art gestaltet, um die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner aufzuwerten. Einige der großformatigen Murals kuratierte die Stoffwechsel Galerie im Auftrag der Stadt. Seit 2013 lädt die Initiative Stadt.Wand.Kunst nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler nach Mannheim ein. Auch Mannheimer Gewerbetreibende, private Initiativen oder Festivals wie das jährlich in Mannheim stattfindende My Type Hip Hop Jam fördern Street Art. Zudem hat die Stadt Mannheim mehrere Flächen freigegeben, auf denen Künstlerinnen und Künstler legal arbeiten dürfen.

Einen Überblick über Mannheimer Kuratorinnen und Kuratoren, Galerien und Festivals gibt der Anhang zum Buch. Die Kunstwerke sind mit Ortsangaben versehen und in Straßenkarten eingezeichnet. Einige Kunstwerke können hier nur als Ausschnitt erfasst werden oder es finden sich weitere Kunstwerke in der unmittelbaren Umgebung, die nicht in diesem Buch abgebildet sind. Ich möchte Sie daher dazu ermuntern, sich in der Stadt umzuschauen und die Street Art auf eigene Faust zu erkunden.

Seit 2017 dokumentiere ich die Street Art in Mannheim. Eines Tages machte ich einen Spaziergang von Mural zu Mural und aus der Begeisterung für diese Kunstform entstanden Tausende von Fotos. Mit diesem Buch möchte ich Aufmerksamkeit und Interesse für die wunderbare Street-Art-Szene in Mannheim wecken.

Ich wünsche dir viel Vergnügen beim Entdecken!

Das Video zum Buch

Videokreation von Philip Poheisel